REZEPTE UND KOCH- UND GESUNDHEITSTIPPS RUND UM DEN HONIG !!!

Honigschnitte

Honigschnitte

Zutaten: 50 dag Weizenmehl Type 700, 15 dag
Staubzucker, 1 Ei, 3 dag Butter, 2 Eßl. österr. Honig, 1 Teel. Natron, 3 Eßl.
Milch;
Zubereitung: In einem großen
Topf werden Staubzucker und Ei schaumig gerührt, anschließend gibt man Butter,
österr. Honig, Natron und Milch dazu. Alles wird bei mittlerer Hitze einige
Minuten unter ständigem Rühren gekocht, bis die Masse eine bräunliche Farbe
bekommt. Mehl unterrühren, den Teig auf ein Brett geben und heiß durchkneten.
Anschließend den Teig in 4 gleiche Stücke teilen, noch warm ausrollen, öfters
einstechen und bei guter Hitze backen. (Wird sehr hart.)
Creme: Von 3 dl Milch und 3 Eßl. Grieß einen Brei kochen und
auskühlen lassen. 20 dag Butter, 25 dag Staubzucker und 2 Pkg. Vanillezucker
schaumig rühren, nach und nach den Grießbrei untermengen. Auf die erste Lage
Creme geben, zweite Lage daraufsetzen und mit Ribiselgelee bestreichen. Dritte
Lage daraufsetzen, diese wieder mit Creme bestreichen und mit der vierten
abdecken. 1.2 Tage stehen lassen, dünn mit Marillenmarmelade, Zuckerglasur oder
Creme bestreichen und in kl. Würfel oder Schnitten schneiden. Nach einigen Tagen
der Zubereitung werden die Schnitten weich, schmecken vorzüglich und werden
immer besser!



Bienenstich

Rezept Bienenstich

Zutaten: Germteig: 50 dag glattes Mehl, 3
dag Germ, ca. 1/4 l lauwarme Milch, 2 Eßl. Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 5 dag
weiche Butter, 1/2 Pkg. echter Vanillezucker, 1 Eßl. Rum;
Belag: 6 dag
Butter, 2 Eßl. Rohzucker, 6 Eßl. österr. Honig, 15 dag
Mandelblättchen;
Fülle/Puddingcreme: 1 Pkg. Vanillepudding, 1/2 l
Milch, 1/2 Pkg. echter Vanillezucker, 10 dag Butter;
Zubereitung: Aus
den genannten Zutaten einen nicht zu festen Germteig bereiten, mit einem
feuchten Tuch zudecken und 1/4 Stunde rasten lassen. Den Teig ausrollen, auf ein
mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einer Gabel mehrmals anstechen. für
den Belag die Butter mit dem Braunzucker bei mittlerer Hitze verrühren, bis der
Zucker karamelisiert. Anschließend die Mandelblättchen und den Honig dazugeben,
alles verrühren und über den Teig verteilen. Die gesamte Masse kurz gehen lassen
und anschließend bei ca 180° C goldbraun backen. Nach dem Auskühlen eine Hälfte
mit der Puddingcreme bestreichen und mit der anderen Hälfte abdecken.
Abschließend in kleine Rechtecke schneiden.

Lebkuchen für Figuren

Lebkuchen für Figuren

Zutaten: 75 dag Roggenmehl, 50 dag
Rohzucker, 4 Eier, 4 Eßl. österr. Honig, je 2 Teel. Butter, Rum und Natron, je
ein Teelöfferl Zimt, Nelken, Neugewürz, Orangen- und Zitronenschale, nach Bedarf
schwarzen Kaffee (halbe Schale)
Zubereitung: Abtrieb aus Zucker, Eier
und Honig bereiten, Gewürze dazugeben, Mehl und Kaffee einmengen.Teig über Nacht
stehen lassen, 3-5 mm dick ausrollen, ausstechen, mit versprudeltem Ei
bestreichen, backen und dann mit Schnürleis verzieren.
Schnürleis: 25
dag Staubzucker sieben, 1 Eiklar, 2-3 Tropfen Zitronensaft (möglichst mit dem
Schneebesen schaumig rühren).
Dieser Lebkuchenteig eignet sich auch besonders
gut für große Herzen, Sterne, ... (Christbaumbehang) oder andere Figuren wie
z.B. Nikolo und Krampus. In diesem Fall die ausgestochenen Teigstücke gleich mit
halbierten, geschälten Mandeln, Rosinen, Nüssen oder kandierten Früchten
verzieren.

Frucht-Lebkuchen

Frucht - Lebkuchen

Zutaten: 50 dag Roggenmehl Type 960, 40 dag
Weizenmehl Type 700 glatt, 60 dag Rohzucker, 20 dag österr. Honig, 6 ganz Eier,
3 Messersp. Natron, je 15 dag kl. geschnittene Schokolade, Zitronat, Aranzini
und evt. 15 dag Nüsse;
Zubereitung: Honig, Eier und Rohzucker schaumig
rühren, das Mehl mit dem Natron beimengen und zuletzt die geschnittene
Schokolade, Aranzini, Zitronat evt. Nüsse einkneten. Den Teig auf ca. vier
Striezel formen und auf ein mit Bienenwachs gefettetes Backblech geben. Bei
mittlerer Hitze (ca. 180°C) backen. Ausgekühlt können die Striezel mit
Zitronenglasur überzogen werden.

Verschiedene Drinks

Heidelbeerdrink

Heidelbeer-Drink:

200g Heidelbeeren waschen
und abtropfen lassen. Zu 0,3 l Milch geben und mit dem Pürierstab fein mixen.
Die Heidelbeer-Milch mit 2 EL Honig süßen und 1 TL Vanillezucker abschmecken.
Mit Minzeblättchen dekorieren und gut gekühlt servieren.

Johannisbeerdrink

Johannisbeer-Drink:

125 g rote Johannisbeeren waschen und putzen, dann  mit 0,25 l fettarmen Kefier und 1 TL Vanillezucker, 2 TL Honig, 2 EL Dr. Grandel  Weizenkeime und Zitronensaft pürieren.

Erdbeerdrink

Erdbeer-Drink:

200 g Erdbeeren waschen und
klein schneiden. Zu 0,3l Milch geben und mit einem Pürierstab mixen. Die
Erdbeermilch mit 2 EL Honig süßen und mit Zitronensaft abschmecken.

Besoffener Kapuziner:

B`soffener Kapuziener

 

Eier mit Zucker, Salz und Wasser aufschlagen, Nüsse und Mehl behutsam untermischen. Die Masse in gebutterte und bemehlte kleine Förmchen füllen. Nach dem Backen stürzen.

 

Für die Tränk-Flüssigkeit Honigwein (MET), erwärmen. Vom Herd nehmen und und die als Kapuziner bezeichneten Kuchenstücke mit MET übergießen, so dass dieser mindestens zur Hälfte den Kuchen bedeckt.

Mit Schlagobers und Schockoladestreu verzieren.

 

Kalt und Warm ein Genuß !

Honig-Nuss-Brot:

2 1/2 Tassen ungebleichtes weisses Mehl, gesiebt, 1
TL Backnatron, Meersatz nach Bedarf; 1 Tasse honig, 2 Eßlöffel Sesamöl, 1 Tasse
Joghurt, 1/3 Tasse Nüsse gehackt, 1/3. Tasse Rosinen - 15 Minuten in Wasser
eingeweicht, 1 EL Orangenschale - kleingehackt.

Den Backofen auf 165 Grad C vorwärmen. Siebe die
ersten Zutaten in eine Schüssel, dann mische den Honig und das Öl in eine roße
Rührschüssel, gib abwechselnd die Mehl-Mischung und den Joghurt dazu.und
verrühre es jedesmal kräftig bis der Teig glatt ist. Danach werden noch die
restlichen Zutaten hineingegeben und leicht verrührt. Gib den Teig jetzt in eine
eingefettete Brotform (25cm) und lass ihn 90 Minuten lang backen, bis eine in
der Mitte des Brotes hineingesteckte lange Nadel trocken wieder
herauskommt.

Honig -Tortenboden:

1 1/4 Tassen Weizenschrotmehl, 1 EL Honig, 7 EL
Sesamöl, 1 EL kaltes Wasser,

Gib alle Zutaten in eine Schüssel und verarbeite
sie zu einem Teig. Drücke den Teig fest an den Boden und an den Seiten der
Backform. In diesen Tortenboden kannst du die verschiedenen Füllungen
geben.

Honigfülle:

1/4 Tasse Honig, 2 Eigelb, 3 EL Mehl, 1 prise
Meersalz, 2 Tassen Milch;

Heize den Backofen auf 165 Grad C vor. Vermische
die ersten vier Zutaten in einem Kochtopf durch gründliches Umrühren. Dann rühre
die Milch hinein, setze den Topf auf kleine Flamme und rühre fünf Minuten ständi
um, bis die Mischung eindickt. Gieße die Füllmasse in eine Kuchenformin der
zuvor der Tortenboden Ausgelegt wurde, und backe das Ganze 60
Minuten.

Kochtipp Grillhenderl

Kochtipps:

  • Eine besonders knusprige Haut von Hühnchen, Ente
    oder Gans erziehlen sie wie folgt: Wenige Minuten bevor das Bratgut fertig ist,
    bestreichen Sie es rundherum mit einem Gemisch aus Honig und Wasser (Mischung je
    nach Geschmack). Aber Vorsicht, nur allzuschnell wird aus der "guten" Farbe eine
    schwarze.*gg*
Kochtipp Bisquitrouladen
  • Kochtipp
  • Bisquitrouladen brechen nicht mehr ,wenn Sie dem
    Teig einen Schuß Met hinzufügen.
  • Beträufeln Sie den Tortenboden einer Schwarzwälder
    Kirschtorte mit Met. Ein herrliches Aroma.

Hier finden Sie uns:

Bienenwelt am Inn



Imkerei August Vorauer

Hub 21
4983 St. Georgen bei Obernberg am Inn

 

Telefon: 0660 6565920 (Österreich)
Telefon: 0043 660 6565920 (Europa+Ausland)

Email: vorauer@bienenwelt.at

 

Region "S´Innviertel" und Therme Geinberg

Neue Homepage online

Ab sofort finden Sie online aktuellste Informationen im Internet.

Besuchen Sie unseren Onlineshop